Bildleiste_267s.jpgBildleiste_259s.jpgBildleiste_328s.jpgBildleiste195.jpgBildleiste_312s.jpgBildleiste_207s.jpgBildleiste201.jpgBildleiste193s.jpgBildleiste_324s.jpgBildleiste_322s.jpgBildleiste_315s.jpgBildleiste_276s.jpgBildleiste_329s.jpgBildleiste_317s.jpgBildleiste_326s.jpgBildleiste_325s.jpgBildleiste_264s.jpgBildleiste_273s.jpgBildleiste_274s.jpgBildleiste_314s.jpgBildleiste_316s.jpgBildleiste_323s.jpgBildleiste_208s.jpgBildleiste_209s.jpgBildleiste_333s.jpgBildleiste_263s.jpgBildleiste192s.jpgBildleiste_332s.jpgBildleiste198.jpgBildleiste_204s.jpgBildleiste_320s.jpgBildleiste203.jpgBildleiste_321s.jpgBildleiste_330s.jpg

DISA 03.13  Göteborgs Botanischer Garten - eine Schatzkammer des Nordens

Der Botanische Garten im schwedischen Göteborg gilt als einer der landschaftlich schönsten und botanisch interessantesten Gärten Europas. Von den Göteborgern liebevoll meist nur kurz „Botaniska“ genannt, erstreckt er sich über eine Fläche von insgesamt 175 Hektar und zeichnet sich vor allem durch seine einzigartige Lage inmitten der felsigen Küstenlandschaft Südschwedens aus. Neben dem intensiv bewirtschafteten, etwa 40 Hektar großen Kernbereich besteht der Garten aus einem direkt angrenzenden Naturreservat, das auch ein 15 Hektar großes Arboretum einschließt.

> weiterlesen

DISA 02.13  Kaukasische Schätze

Jährlich fördert die auf Initiative von Loki Schmidt zurückgehende Stiftung „Internationaler Gärtneraustausch“ Praktika und Sammelexpeditionen von Mitarbeitern Botanischer Gärten in verschiedenen Ländern der Erde. Der Erfahrungsaustausch und das Sammeln  von Pflanzen, aber auch das Verstehen anderer Kulturen, stehen dabei im Mittelpunkt. Kenntnisse über geologische, klimatische und ökologische Bedingungen, die am Naturstandort der Pflanzen gewonnen werden, sind für eine erfolgreiche Weiterkultur von großer Bedeutung.

> weiterlesen

Based on Joomla templates by a4joomla