Bildleiste_263s.jpgBildleiste_264s.jpgBildleiste_274s.jpgBildleiste193s.jpgBildleiste201.jpgBildleiste_329s.jpgBildleiste_330s.jpgBildleiste_332s.jpgBildleiste_273s.jpgBildleiste_317s.jpgBildleiste_207s.jpgBildleiste_324s.jpgBildleiste_325s.jpgBildleiste_259s.jpgBildleiste_209s.jpgBildleiste_204s.jpgBildleiste_333s.jpgBildleiste_267s.jpgBildleiste_316s.jpgBildleiste203.jpgBildleiste_323s.jpgBildleiste192s.jpgBildleiste_328s.jpgBildleiste_320s.jpgBildleiste_208s.jpgBildleiste_276s.jpgBildleiste198.jpgBildleiste_312s.jpgBildleiste_314s.jpgBildleiste_321s.jpgBildleiste_326s.jpgBildleiste_315s.jpgBildleiste195.jpgBildleiste_322s.jpg

Das Palmfarnhaus stellt eine Besonderheit des Botanischen Gartens Hamburg dar. Es ist einer sehr altertümlichen Pflanzengruppe gewidmet, deren Blütezeit bereits Jahrmillionen zurückliegt. Die Palmfarne (Cycadeen) gehören zu den nacktsamigen Pflanzen und damit in die verwandtschaftliche Nähe zum Ginkgo-Baum und zu den Nadelgehölzen.

Based on Joomla templates by a4joomla