Donnerstag, 07.07.2022 19:00 bis ca. 20:30 Uhr

Ringen mit dem Schicksal

An diesem Abend geht es um den Versuch in widrigen Situationen Sinnhaftigkeit zu finden. Konfrontiert mit tiefen Ängsten, einer schweren Vergangenheit oder Schicksalsschlägen, beschreitet jeder Mensch einen ganz eigenen Weg, der befreiend sein kann, aber nicht immer ein Ausweg sein muss. Poulenc, Schubert, Ullmann und Messiaen begleiten musikalisch solche Menschen, und auch zum Teil sich selbst, in Texten von (unter anderem) Hölderlin, Novalis, Mayrhofer und Vilmorin. Die Pianistin Megumi Kuroda und die Sopranistin Ana Carolina Coutinho hauchen den Protagonisten Leben ein und entdecken mit ihnen gemeinsam Extase und Spiritualität, stürzen sich in Arbeit und geben sich selbst auf, kämpfen entschlossen und verzweifeln, hören nicht auf zu hoffen und akzeptieren ihr Schicksal mit stoischer Gelassenheit.

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
und der Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens Hamburg e.V. unterstützt von Steinway & Sons Hamburg zur Förderung des musikalischen Nachwuchses.

Ort: Gewächshaus im Freigelände Klein Flottbek - Zugang durch den Garteneingang; Weg ist ausgeschildert.
Platzreservierungen werden ab 17 Uhr vor dem Eingang des Gewächshauses vorgenommen.

Um eine angemessene Spende wird gebeten, da sich die Reihe 'Musik und Lyrik' ausschließlich aus Spenden finanziert.

 

 

Template by a4joomla.com